Über uns - Physikalisches Therapiezentrum Graz Nord : Brigitte Kokol : Massage und Physiotherapie

kokol-therapie-team

Ein starkes Team
im Einsatz für Ihre
Gesundheit

Das Therapiezentrum Graz-Nord wurde vor 27 Jahren gegründet und ist eines der größten Therapieinstitute in Graz.

Unser Team besteht aus Ärzten, Physiotherapeuten und Masseuren, welche um Ihre Gesundheit bemüht sind. Der Patient steht bei uns im Vordergrund!

  • Ihre Betreuung erfolgt ausschließlich durch hochqualifiziertes Fachpersonal, das sich durch interne und externe Weiterbildungen immer auf dem neuesten Wissensstand hält.
  • Direktverrechnung: BVAEB und KFA
  • Rückverrechnung: ÖGK und SVS

Unserer Preisliste können Sie die genauen Tarife für die ÖGK und die SVS sowie den genauen Rückerstattungsbetrag entnehmen. Wir reichen nach Beendigung der Therapie die Honorarnote für Sie zur Rückerstattung bei Ihrem Kostenträger ein.

  • Ihre gesamte Therapie erfolgt ohne Raumwechsel. So entfällt das mühsame und zeitraubende An- und Auskleiden zwischen den unterschiedlichen Behandlungsräumen.
  • Ein weiterer wichtiger Vorteil, der dadurch für Sie entsteht, ist die Übergabe zwischen Physiotherapeut und Masseur. Die dadurch aufeinander abgestimmten Behandlungen ermöglichen einen deutlich besseren Therapieerfolg.
  • Wenn es für Sie und Ihren Arzt in Ordnung ist könnte dieser die Überweisung zur Therapie auch direkt unter 685510 an uns faxen. Somit könnten Sie Ihre Termine problemlos telefonisch ausmachen.
  • Das Vertrauen unserer zuweisenden Ärzte und das Echo unserer Patienten ist die schönste Bestätigung für unser erfolgreiches Bemühen.

Ärztliche Leitung

Hr. Dr. Heinz Neugebauer
Facharzt für Unfallchirurgie und Allgemeinchirurgie

INFORMATIVES

  • Dr. med. univ. Heinz Neugebauer, geboren 1961
  • Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • seit 1993: Facharzt für Allgemeinchirurgie
  • seit 1999: Facharzt für Unfallchirurgie
  • Oberarzt am UKH, Graz

Angebotene
Therapieformen
Spezialgebiete

Arthroskopie (Gelenksspiegelung)

  • Kreuzbandchirurgie (Ersatz des Kreuzbandes durch körpereigenes Sehnengewebe)
  • Meniskuschirurgie (Teilentfernung eines eingerissenen Meniskus, Naht eines eingerissenen Meniskus)
  • Knorpelglättung bei altersbedingtem Knorpelschaden
  • Geradestellung des Kniegelenkes (bei O – oder X – Beinfehlstellung)

Gelenkschirurgie (künstlicher Ersatz von Knie – und Hüftgelenk)

  • Ersatz des gesamten Gelenkes durch Titan – Implantate oder der Gelenksoberfläche

Handchirurgie

  • Carpaltunnelsyndrom (Einengung des Mittelnerven der Hand)
  • Knotensyndrom der Hand (sog. Dupuytren`sche Erkrankung)
  • Sehnenscheideneinengungen
  • Geschwülste der Hand
  • Behandlung von Verletzungsfolgen und Korrekturoperationen

Fusschirurgie

  • Korrekturen bei Hallux valgus
  • Korrekturen bei Hallux rigidus
  • Korrekturen bei Hammer- und Krallenzehen
  • Rückfuss- und Sprungelenksoperationen

Schulterchirurgie

  • Einengung der Schulter und des Schulterdaches, Wiederherstellung
    der Rotatorenmanschette nach Verletzungen

Allgemeinchirurgie

  • Leistenbruchoperation
  • Krampfadernoperation
  • Narbenkorrekturen
  • Magen- und Darmspiegelung

 

Firmengeschichte

Kontinuierliches Wachstum mit Augenmaß

Das physikalische Therapiezentrum Graz-Nord wurde 1993 von Brigitte Bäcker-Kokol auf einer Therapiefläche von 90m² und mit drei Mitarbeitern gegründet.

Die Zahl der zufriedenen Patienten, deren Treue und der immer größere Zustrom, lösten ein kontrolliertes Wachstum mit mehreren Aus- und Zubauten über die vergangenen Jahre aus. Aktuell umfasst die Therapiefläche rund 700m², besitzt nur getrennte Einzelbehandlungsräume und wurde zuletzt um einen, für Patienten frei zugänglichen, Trainingsbereich ergänzt.

Bei uns stand der Patient von Beginn an im Mittelpunkt und hatte oberste Priorität. Eine konstant hochwertige Leistung ist für uns Grundvoraussetzung. Deshalb wurden wir von der Zeitschrift Konsument auch mit dem Prädikat „Beste Physiotherapie Steiermark“ ausgezeichnet.

Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter legen wir größten Wert auf Qualifikation, laufende Fortbildung und vorbildliche Teamorientierung. Unsere Patienten schätzen darüber hinaus die absolut persönliche Betreuung.